Ein Teller mit einem Carpaccio aus Rote Bete, Zucchini und Scamorza, bestreut mit Pinienkernen.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Vorspeise: Rote Bete und Zucchini Carpaccio

Das italienische Rote-Bete-Zucchini-Carpaccio mit Scamorza ist ein kulinarischer Regenbogen, der eine unglaubliche Vielfalt an Aromen vereint. Das vegetarische Vorspeise ist bestes Superfood und ein hervorragendes Rezept für den Sommer.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Kochzeit40 Min.
Gericht: Vorspeisen & Antipasti
Land & Region: Italienisch
Schlagworte: Rote Beete, sommerliche Vorspeise, Vegetarisch, Zucchini
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 60 g Pinienkerne
  • 1-2 Rote Bete, je nach Größe
  • 50 ml Olivenöl, extra vergine, beste Qualität
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Pfeffer
  • Salz
  • 100 g Scamorza

Zubereitung

  • Die Zucchini in hauchdünne Scheiben schneiden und überlappend auf einem großen Servierteller legen. Währenddessen die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze und ohne Zugabe von Öl oder Fett anrösten bis sie duften. Die Pinienkerne kurz abkühlen lassen und dann die Hälfte über den aufgeschnittenen Zucchinischeiben verteilen.
  • Die Rote Bete ungeschält in kaltem Wasser zum Kochen bringen und für ca. 30-40 Minuten gar köcheln. Mit kaltem Wasser abschrecken und die Schale der Roten Bete mit einem Küchenpapier abreiben.
  • Unterdessen das Olivenöl, den Saft von einer halben Zitrone und den Dijon-Senf miteinander verrühren. Pfeffern, salzen und die Zucchinischeiben mit der Hälfte des Dressings beträufeln. Die Zucchinischeiben für ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.
  • Wenn die Rote Bete gar und ein wenig abgekühlt ist, diese in hauchdünne Scheiben schneiden und diese gleichmäßig auf den Zucchinischeiben verteilen. Den Scamorza ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und auch auf dem Teller verteilen. Die übrigen Pinienkerne auf dem Carpaccio verstreuen. Das restliche Dressing nochmals gut umrühren und das servierfertige Carpaccio damit beträufeln.