Eine kleine Tonschale mit Chorizo-Stücken in Rotwein. Garniert mit Petersilie.
Rezept drucken

Tapas: Chorizo in Rotwein

Chorizo in Rotwein ist ein Klassiker unter den Tapas und braucht gerade einmal drei Zutaten. Die Paprikawurst zieht über Nacht in Rotwein und wird danach scharf angebraten und mit Petersilie gewürzt.
Zubereitungszeit30 Min.
Marinierzeit1 d
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Tapas
Land & Region: Spanisch
Schlagworte: Chorizo, Tapas-Klassiker, traditionell und authentisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 280 g Chorizo
  • 350 ml Rotwein
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

  • Die Chorizo mit einer Gabel mehrmals einstechen und in einen kleinen Topf geben. Den Wein darübergießen und aufkochen. Deckel auf den Topf und die Chorizo bei niedriger Temperatur für ca. 15-20 Minuten im Wein köcheln lassen.
  • Die Chorizo im Wein auskühlen lassen. Danach in einer Schüssel abgedeckt 12-24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Die Wurst pellen und in 5mm breite Scheiben schneiden. Wird eine dicke Chorizo verwendt, die Scheiben nochmal durchschneiden oder dritteln.
  • Einige Blätter Petersilie fein hacken.
  • Die Chorizo in einer gusseisernen Pfanne kurz anbraten, dann sofort den Wein hinzugeben. So lange bei starker Hitze und gelegentlichem Rühren braten, bis der Wein fast vollständig verdampft ist.
  • Die Chorizo mit etwas Petersilie bestreuen und in Tapas-Schälchen mit etwas Baguette servieren.