Brotsalat aus der Toskana - Panzanella
Rezept drucken

Toskanischer Panzanella - der italienische Brotsalat

Ein Highlight aus der Toskana: der Panzanella ist ein leichter Brotsalat für warme Sommertage aus der cucina povera. Erfrischend, köstlich, ganz toskanisch, aber mittlerweile in ganz Italien beliebt.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Salat
Land & Region: Italienisch, Toskana
Schlagworte: Klassiker, mit altbackenem Brot, Resteverwertung, traditionell und authentisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 200 g Ciabatta
  • 4 Tomaten, mittelgroß
  • 100 g Rucola
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Senf
  • Olivenöl, extra vergine, beste Qualität
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Den Rucola, das Basilikum und die Tomaten waschen und trockentupfen. Basilikum und Rucola in eine Salatschüssel geben.
  • Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Den Strunk der Tomaten entfernen und die Tomaten achteln.
  • Das Brot in kleine Würfel schneiden und auf einem Backblech ca. 5 Minuten im Ofen rösten.
  • 4 EL Öl mit dem Saft einer halben Zitrone und 1/2 TL Senf verrühren. Salzen, pfeffern und eine Knoblauchzehe dazupressen.
  • In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und eine Knoblauchzehe in das Öl pressen. Die Brotwürfel hinzugeben und unter Wenden 1-2 Minuten rösten. Vor dem Herausnehmen salzen und pfeffern.
  • Die Tomaten, die Brotwürfel und die Zwiebel in die Schüssel mit dem Rucola und Basilikum geben. Umrühren und mit der Salatsauce anmachen.