In einer Backofenform liegt eine Dorade, die mit Tomatenscheiben und Kräutern belegt ist.
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Dorade mit Kräutern - Orata alle erbe

Dorade mit Kräutern ist ein Gericht aus Apulien, das auf wenige, dafür auf beste Zutaten setzt. Der Fisch wird mit Kräutern gefüllt und im Backofen gegart. So einfach, so lecker!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Im Backofen30 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Apulien, Italienisch
Schlagworte: Fischrezept, im Backofen, schnelle Zubereitung
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 1 Dorade, ca. 500 g, küchenfertig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2-3 Zweige Salbei
  • 2-3 Stängel Basilikum
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 2 Tomaten
  • 5 EL Weißwein
  • Olivenöl, extra vergine, beste Qualität

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Dorade waschen, trockentupfen und innen salzen und pfeffern. Den Rücken vorsichtig einschneiden.
  • Den Salbei, Rosmarin und Basilikum zupfen. Den Fisch mit 2-3 Salbei und Basilikumblättern füllen. Die restlichen Kräuter feinhacken. Den Knoblauch ebenfalls feinhacken. Die Tomaten in Scheiben schneiden.
  • In eine feuerfeste Form ein großes Blatt Backpapier legen. Den Fisch auf das Backpapier legen, mit den Kräutern und dem Knoblauch bestreuen und die Tomaten darauflegen. Die Dorade mit 5 EL Weißwein sowie mit etwas Olivenöl beträufeln. Salzen und pfeffern. Dann das den Fisch im Backpapier zu einem Päckchen einschlagen.
  • Den Fisch in der Form in den Ofen geben und für 30 Minuten garen. Den Fisch anschließend auf eine Servierplatte geben, das Backpapier öffnen und heiß servieren.