Ein Teller mit Orangenrisotto mit kleinen Calamari.
Rezept drucken

Orangen-Risotto mit Calamari

Das Orangen-Risotto mit Calamari setzt auf beste Zutaten aus Sizilien. Das Risotto-Rezept kombiniert zarte Kalmare mit fruchtigen Akzenten aus reifen Orangen.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht, Risotto
Land & Region: Italienisch, Sizilien
Schlagworte: fruchtig, Winter
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 2 Orangen, Bio-Qualität
  • 2-3 Zweige Majoran
  • 2 Schalotten
  • 400 g Kalmare, wichtig: ganz kleine Tintenfische
  • Olivenöl
  • 300 g Risotto-Reis
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Eine Orange waschen und die Schale abreiben, von der zweiten Orange eine Handvoll feine Zesten abschneiden. Eine Orange auspressen. Den Majoran zupfen. Sollten die Blätter zu groß sein, den Majoran grob hacken. Die beiden Schalotten feinhacken.
  • Die Kalmare waschen und putzen. Die Tentakel und die Tuben werden benötigt: Dazu die Haut von der Tube abziehen und den Kopf mit den Fangarmen herausziehen. Mit einem Finger in den Beutel fühlen und, wenn es noch in der Tube steckt, das Rückgrat entfernen. Die Tuben halbieren. Die Tentakel unterhalb der Augen abschneiden.
  • In einer Pfanne 3-4 EL Olivenöl erhitzen und die Hälfte der gehackten Schalotte darin anschwitzen. Den Reis hinzugeben und unter Rühren 2-3 Minuten anschwitzen, bis er glasig wird. Mit einem kleinen Glas Weißwein ablöschen. Wenn der Wein verkocht ist, jeweils eine Schopfkelle Gemüsebrühe auf den Reis geben und verrühren. Dies so oft wiederholen, bis der Reis gar ist.
  • Parallel zum Reis in einer zweiten Pfanne 1 EL Butter und 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Schalotte zusammen mit der abgeriebenen Orangenschale und ¾ des Majorans darin unter Rühren für 2-3 Minuten anschwitzen. Die Kalmare hinzugeben und 3 Minuten lang bei nicht zu großer Hitze anbraten. Mit dem Saft der Orange ablöschen, salzen und pfeffern und etwa 10 – 15 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze garen.
  • Den Reis, wenn er fertig ist, mit Pfeffer und Salz abschmecken und die Kalmare samt Orangenfond daruntermischen. Auf Tellern verteilen und mit den feinen Orangenzesten sowie mit dem restlichen Majoran bestreuen.