Ein Dessertteller mit Bratapfelkompott mit einer Kugel Haselnusseis in der Mitte
Rezept drucken

Bratapfeldessert mit Haselnusseis

Ein festliches Winter-Dessert mit gewürfelten Bratäpfeln, Vanille, Zimt und Haselnusseis. Minutenschnell zubereitet.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Backzeit15 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Deutsch, International, Österreichisch
Schlagworte: Festtagsdessert, vegetarisches Dessert, Winter
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 4 Äpfel, z.B. Boskoop
  • 1/4 Zimtstange
  • 1/2 Vanilleschote
  • 20 g Butter
  • 20 g Rohrzucker
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Zitrone
  • 200 ml Haselnusseis

Zubereitung

  • Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Das Gehäuse der Äpfel entfernen und die Äpfel in Stücke schneiden. 1/4 von einer Zimstange fein zerbröseln, von einer halben Vanilleschote das Mark auskratzen.
  • Die Butter in einer Kasserolle zerlassen. Den Zucker, das Vanillemark, den zerbröckelten Zimt, eine Prise Salz und eine Prise grob gemahlenen schwarzen Pfeffer sowie den Saft einer halben Zitrone untermischen. Anschließend die Apfelstücke hinzugeben und alles gut vermengen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Apfelstücke mit der Marinade darauf verteilen und für 15 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben. Nach der Backzeit die Apfelstückchen vom Blech nehmen und etwas auskühlen lassen.
    Ein Blech mit marinierten Apfelstückchen.
  • Die Apfelstückchen auf 4 Desserttellern oder -schälchen anrichten, in die Mitte eine Kugel Haselnusseis setzen und sofort servieren.
    Ein Dessertteller mit Bratapfelkompott mit einer Kugel Haselnusseis in der Mitte